Gemeinsam für Lügde

Jetzt mitmachen & Mitglied werden

Stadtradeln in Lügde

Stadtradeln für ein besseres Klima

- Klima-Kampagne startet auch wieder in Lügde

Das Mobilitätsverhalten- und das diesbezügliche Angebot der Zukunft stehen in einem sehr engen Zusammenhang mit den ambitionierten Klimaschutzzielen, die wir uns als Gesellschaft aus Folge des menschengemachten Klimawandels gesteckt haben. Wichtige Themen sind da nicht nur die Modernisierung und die bessere Vernetzung der Städte untereinander – die Smart-City. Der Klimawandel spielt heute auch eine wichtige Rolle bei der Gestaltung und Entwicklung der Stadt der Zukunft. In den Köpfen der Gesellschaft haben die Themen Klimawandel und Erderwärmung nicht erst seit diesem Jahr definitiv an Bedeutung gewonnen.

Um diese Entwicklung weiter voranzutreiben hat das Klima-Bündnis, welches ein Netzwerk europäischer Kommunen in Partnerschaft mit indigen Völkern darstellt, im Jahr 2008 die Kampagne „Stadtradeln“ ins Leben gerufen. Die seitdem jährlich stattfindende Veranstaltung soll die Kommunen und Bürger*innen für das Fahrradfahren begeistern. Außerdem wird das Fahrrad als klimaneutrales Verkehrsmittel in den Fokus gerückt. Ein damit verbundenes Ziel stellt auch die Verbesserung der Infrastruktur der Radwege und der Vernetzung dieser in den einzelnen Kommunen dar. Für Bürgermeister Torben Blome ein wichtiger Schwerpunkt der zukünftigen Verkehrspolitik: „Wir werden unsere sehr ambitionierten Klimaschutzziele nur erreichen, wenn wir gerade im Bereich der Mobilität neue und nachhaltige Entwicklungen anstoßen. Das Fahrrad muss beispielsweise mehr und mehr zu einem Verkehrsträger außerhalb des reinen Freizeitbereichs werden. Im ländlichen Raum wird der Individualverkehr definitiv weiter die Oberhand behalten, das muss aber nicht immer nur der PKW sein. Das Stadtradeln ist ein sehr spannender Anreiz zumindest zeitweise auf das Rad umzusteigen, gerade bei kurzen Entfernungen.“

Mitradeln können Einzelpersonen, die in der teilnehmenden Kommune leben oder arbeiten, oder einem ansässigen Verein angehören. Um an dem Wettbewerb teilzunehmen, treten die Radler*innen verschiedenen Teams der Kommune bei, oder gründen ein eigenes Team. Innerhalb von einem festgelegten Zeitraum von 21 Tagen werden die Kilometer online oder per App eingetragen, die die Fahrradfahrer*innen in ihren Teams zurücklegen. Unabhängig ist dabei, ob die Kilometer in der eigenen Kommune oder im Urlaub, auf konventionellen Fahrrädern oder auf der elektronischen Variante, zurückgelegt werden.

In den letzten Jahren hat diese Kampagne immer größeren Zuwachs erfahren. Begonnen mit 23 Kommunen Im Jahr 2008, konnte das Klima-Bündnis im letzten Jahr fast 1.500 Teilnehmerkommunen zählen. Und auch in diesem Jahr ist die Teilnehmerzahl um fast 3.000 Kommunen gestiegen.

Auch die Stadt Lügde beteiligt sich seit ein paar Jahren erfolgreich an der Kampagne „Stadtradeln“. In nur wenigen Tagen fällt der Startschuss. Vom 16. Mai bis 05. Juni sind die Lügder*innen aufgerufen, möglichst viele Kilometer auf dem Fahrrad zurückzulegen. Bereits im Vorfeld können sich die Radler*innen auf der Internetseite www.stadtradeln.de/luegde registrieren und eigene Teams bilden beziehungsweise bereits bestehenden Teams beitreten. Auch Bürger*innen die keinen Zugang zum Internet haben, können am Stadtradeln teilnehmen. Dazu liegen im Lügder Rathaus Formulare aus, die manuell ausgefüllt und anschließend in der Tourist-Information im Lügder Rathaus abgegeben werden können.

Offene Fragen oder Anregungen können jederzeit bei der Ansprechpartnerin der Stadt Lügde vorgebracht werden:

Finanzen und Zentrale Dienste, Fachgebiet: Zentrale Dienste (Tourismus, Marketing)
Am Markt 1
DE - 32676 Lügde
Telefon:  05281 770870
Fax:  05281 9899870
E-Mail:  t.goerdes@luegde.de
Raum:  003(Erdgeschoss)
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

17.05.2021